Bildung und Information

 

 

Bildung und Information

GefAS bietet im Rahmen einer jährlichen Planung, Bildungs- und Informationsveranstaltungen an. Die Themen entnehmen Sie bitte aus den jeweiligen Bildungsprogrammen.

Ansprechpartner:

Frau Melina Schniegler-Dagge, Fichtenauer Weg 53, 15537 Erkner

Tel.:  03362-502108 oder 0163 8921 724

 

Lebenslanges Lernen – EU-Projekte

GRUNDTVIG war das Programm der Europäischen Union für die allgemeine Erwachsenenbildung. Es ist benannt nach dem dänischen Philosophen und Pädagogen Nikolai Frederik Severin Grundtvig, der als Vater der Volkshochschulbewegung gilt.

GRUNDTVIG umfasst das lebenslange Lernen von Erwachsenen aller Altersgruppen auf europäischer Ebene.

1.      GRUNDTVIG Lernpartnerschaften

Lernpartnerschaften sind Kooperationen von Einrichtungen der allgemeinen Erwachsenenbildung aus mindestens drei Ländern. Im Rahmen der Lernpartnerschaft werden Themen der allgemeinen Erwachsenenbildung gemeinsam erarbeitet.

GefAS hat bisher zwei Lernpartnerschaften erfolgreich durchgeführt:

„Europäische Sozialstandards“ – 2009-1-DE2-GRU06-01777 1           

Zeitraum:   01.08.2009 bis 31.07.2011 (abgeschlossen)

Partner:          

  • Stowarzyszenie „Mieszkańcom Gminy Gołuchów“ – Polen
  • RODIČOVSKE ZDRUZENIE PRI ZŠ FRANTIŠKA HRUŠOVSKĖHO KLÁŠTOR POD ZNIEVOM – Slowakei

„Familie in der heutigen Gesellschaft“  – 2011-1-DE2-GRU06-07811 1

Zeitraum:       01.08.2011 bis 31.07.2013 (abgeschlossen)

Partner:        

  • Stowarzyszenie „Mieszkańcom Gminy Gołuchów“ – Polen
  • Občanské sdružení D.R.A.K. – Liberec – Tschechien
  • gemeinsamer Erfahrungsaustausch zum Thema Familie – u. a. „Was ist Elternkompetenz?“, „Familiennetzwerke – eine gesellschaftliche Notwendigkeit?“, „Kinder- und Jugendhilfe – insbesondere Aufgaben der Jugendhilfe zum Schutz von Kindern und Jugendlichen“
  • Ergebnisse: u. a. Zusammenstellung von Newsletter als Handreichung für die soziale Arbeit in den Einrichtungen, Sommercamp für Kinder aus einkommensschwachen Familien

 2.      GRUNDTVIG Freiwilligenprojekte 50+

Freiwilligenprojekte 50 + sind Kooperationen von Einrichtungen, die Projekte zur Freiwilligenarbeit initiieren oder ausbauen möchten. Freiwillig oder ehrenamtlich aktive Menschen ab 50 Jahren erhalten so die Möglichkeit, sich bei einer Partnereinrichtung im europäischen Ausland zu engagieren.

„Senioren – bei uns noch gefragt!“

  • 2010-1-DE2-GRU14-05197 1 (abgeschlossen) und
  • 2012-DE2-GRU14-11988 (01.08.2012 bis 31.07.2014)

Jeweils zwei Freiwillige hatten die Möglichkeit, für drei Wochen am Stück, nach Gołuchów zu reisen und dort im Therapiezentrum die MitarbeiterInnen bei der Anleitung und Betreuung von Behinderte in verschiedenen Bereichen z. B. künstlerische Gestaltung, Gartenarbeit und Haushalt zu unterstützen.

3. ERASMUS: „Zuhause in Europa – interessieren, motivieren, aktivieren“ 2014-1-DE02-KA204-001023

Zeitraum:                       01.09.2014 bis 31.08.2016

Partner:

  • Gesellschaft für Arbeit und Soziales (GefAS) e.V.                        – Deutschland, Koordinator-                                                                                    Hegelstr.22, 15517 Fürstenwalde
  • Stowarzyszinie „Mieskoancom Gminy Goluchow“                       – Polen –                                                                                                                       Lipowa 1, 63-322 Goluchow
  • Obcannske sdruzeni D.R.A.K. (Bürgervereinigung D.R.A.K.)   – Tschechien –                                                                                                         Oblacna 450, 460 01 Liberec 1
  • NAS TURIEC (Bürgervereinigung)                                                 – Slowakei –                                                                                                             D. Kuzela 235/19, 03843 Klastor pod Znievom

 

Ansprechpartnerin für die gesamte EU-Arbeit :

Frau Henschke, Fichtenauer Weg 53, 15537 Erkner; Tel.: 03362-7000918 o. 0163 8921 706